Kontakt

Service Hotline

+49 (0) 76 23 / 969-0 systems@mueller-group.com

Müller High Containment Doppelklappe MCV

Schema mit einzelnen Komponenten der MCV Doppelklappe

Pulverhandling staubfrei OEB Level 3-5

Kontaminationsfreies Umfüllen von hochwirksamen oder toxischen Medien?

Endlich ein robustes und stabiles Doppelklappensystem zum Um- und Einfüllen Ihrer hochwirksamen oder toxischen Medien. Und dabei noch leicht und sicher. Mit dem Einsatz der Müller High Containment Doppelklappe MCV schützen Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter genauso sicher wie die Umwelt und die Reinheit Ihres Produkts.

Die Müller High Containment Doppelklappe besteht aus 2 Klappenhälften: Der Aktiv- und Passivklappe. Die Aktivklappe beinhaltet die Mechanik für das Verriegeln beider Klappenhälften sowie einem Handhebel oder Stellmotor zum Öffnen und Schließen der Einheit. Die Aktivklappe wird an der Befüll- oder Entleerstation angebracht, die Passivklappe an den Transportbehältern. Zum Öffnen des Doppelklappensystems werden beide Klappenhälften (Aktiv- und Passivklappe) zueinander angedockt. Hier sorgt die stabile und GMP-gerechte Verriegelung für eine präzise Positionierung und stellt die sichere Verbindung her. Nach dem Verriegeln der beiden Klappenhälften ist ein geschlossenes System hergestellt und die Klappe kann geöffnet werden. Manuell oder automatisch – ganz nach Ihren Wünschen.

Zur Steigerung der Betriebszeiten Ihrer Anlage ist das Doppelklappensystem einfach und schnell zu reinigen. Der Klappenteller kann in weniger als 2 Minuten gewechselt werden.

Im Ganzen perfekt, genial im Detail: Die Müller Containment Doppelklappe MCV

Ob manuell oder mit Stellmotor, die Müller High Containment Klappe sorgt für den sicheren Fluss Ihrer toxischen oder hochwirksamen Produkte – vom Behälter in die Prozessmaschine und wieder in den Behälter zurück, ganz nach Ihren Vorstellungen. Und das bis OEB Level 5 (SMEPAC), d.h. bis OEL < 1 µm/m³. Sie haben die Wahl zwischen NW 100, 150, 200 und 250.

Müller MCV Containment Klappe zum Umfüllen von hochwirksamen oder toxischen Produkten

Vorteile für den Anwender:

  • Automatische Verriegelung der Klappenteller in abgedocktem Zustand
  • Reinigung ohne Dichtungsdemontage
  • Ebene Wischflächen
  • Druck- und vakuumdichte Ausführung verfügbar
  • Keine Produkteinschlüsse im Dichtungsbereich

Verriegelung:

  • Kompakte und selbsthemmende Ausführung in Leichtbauweise
  • Leichtgängige, kraftvolle Verriegelungsmechanik ohne Rollen oder Bolzen
    – kein mechanischer Verschleiß
  • Verriegelung ohne Hub
  • Manuelle Version mit selbstverriegelnden Handhebeln in Auf- und Zuposition


Modularer Aufbau:

  • Leichtes Umrüsten von Hand- auf Pneumatikbetrieb
  • Einfaches Nachrüsten von Stellungssensoren

 
Klappenteller:

  • Klappenteller können sehr schnell gewechselt werden
  • Kleine Klappentellerdichtung → kostengünstiges Veschleißteil
  • Polierte Oberfläche

Verfügbare Ausführungen der Müller MCV Doppelklappe

OEB Level Einstufung